Wenn ihr glaubt, Dinkel gehört nur ins Brot … probiert das mal aus!

Dinkel mit seinem feinen nussigen Geschmack ergibt zusammen mit Kürbis, Apfel, Zucchini, Granatapfel, Cashew- und Kürbiskernen ein geniales Zusammenspiel.

Mega lecker, einfach, vegan und macht lange satt. Der Salat kann prima vorbereitet werden und schmeckt am nächsten Tag noch besser.

Dinkelsalat

Kunterbunter Dinkelsalat

  • 125 g Dinkel
  • 80 g Hokkaidokürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zucchini roh
  • 40 g Granatapfelkerne
  • 1 Apfel (Elstar)
  • 30 g Cashewkerne
  • 20 g Kürbiskerne
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz & Pfeffer
  1. Dinkel nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.

  2. Zwiebel und Kürbis würfeln und in einer Pfanne mit Öl anbraten und zur Seite stellen.

  3. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und ebenso würfeln. Nach Möglichkeit nur die festen Bestandteile der Zucchini benutzen und das Innenleben aussparen.

  4. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und ebenso würfeln.

  5. Nun alle gewürfelten Zutaten und Kerne zum Dinkel geben, mit Essig, Öl, Ahornsirup vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat