Das Lammcarré eignet sich hervorragend für Gäste und besondere Anlässe und ist nicht nur zu Ostern ein Gaumenschmaus.

Das Carré ist das Rückenstück und besteht aus mehreren Koteletts, es zählt neben den Lammlachsen zu den feinsten Stücken vom Lamm.

Damit das Lammgericht gelingt, sind nur ein paar Grundregeln zu beachten:

Das Fleisch vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur ruhen lassen, damit der Temperaturunterschied vor der Zubereitung nicht zu stark wird. Auch nach der Zubereitung sollte Lammfleisch unbedingt noch ruhen. Dadurch verteilt sich der Fleischsaft gleichmäßig und das Fleisch wird zarter.

Die Fettschicht beim Lammrücken vor der Zubereitung rautenförmig einschneiden. Fett entfaltet Aroma, so können Gewürze oder Kräuter besser in das Fleisch eindringen.

 

Lammcarré mit Kartoffelgratin und Ofentomaten

Rezept für ein köstliches und zartes Lammgericht

  • 2 Lammcarrés á 8 Koteletts
  • 4 Rispen Cherrytomaten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 Rosmarinzweige
  • 800 g Kartoffeln gehobelt
  • 150 ml Sahne
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Olivenöl & Butter
  1. Die Lammcarrés aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur ruhen lassen.

  2. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Die Rispentomaten vorsichtig waschen und trocken tupfen. Zusammen mit 4 angedrückten Knoblauchzehen und zwei Zweigen Rosmarin in eine ofenfeste Form geben. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Zucker bestreuen.

  4. In der Zwischenzeit Kartoffeln waschen, schälen und fein hobeln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eine Gratinform einfetten, die Kartoffeln in die Form geben, mit Sahne übergießen und leicht andrücken. Für 40-45 Minuten in den Ofen schieben und goldbraun backen. Nach der Hälfte der Garzeit die vorbereiteten Rispentomaten mit in den Ofen geben und für die restliche Zeit mit garen.

  5. Das Lammcarré auf der Fettseite rautenförmig einschneiden. Anschließend das Fleisch von beiden Seiten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. In einer großen Pfanne je ein EL Butter und Öl erhitzen. Die Carrés auf der Fettseite je nach Größe 6-8 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten. Die restlichen Knoblauchzehen und Rosmarinzweige mit in die Pfanne geben. Das Lamm wenden und auf der Knochenseite weitere 6-8 Minuten anbraten. Anschließend das Fleisch in Alufolie wickeln und ruhen lassen.

  7. Kartoffelgratin und Rispentomaten auf Tellern anrichten. Lammcarré anschneiden und auf den Tellern platzieren.

Hauptgericht