Ein Klassiker unter den italienischen Desserts ist zweifellos Panna cotta – übersetzt bedeutet es „gekochte Sahne“ und die ist Hauptbestandteil dieses süßen kleinen Desserts.
Der Ursprung dieser zarten Leckerei ist der Legende nach in der Region Langhe im Piemont, der Heimat des Barolos.
Meine Variante besteht aus einem Teil Joghurt. Die Säure des Joghurts ergänzt sich perfekt zur Sahne und macht die Creme zu etwas Besonderem.

Dieses Dessert kann man wunderbar vorbereiten und es eignet sich hervorragend, wenn man Gäste erwartet oder seinen Lieblingsmenschen überraschen möchte.

Die Panna cotta für mindestens 3-4 Stunden kalt stellen. Wenn es super schnell gehen muss, gebe ich das Dessert für 15 Minuten in den Gefrierschrank und anschließend in den Kühlschrank.

Panna cotta mit Joghurt

Cremige Verführung mit Joghurt verfeinert.

  • 400 ml Sahne
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 Vanilleschote
  • 2-3 EL Zucker
  • 2 TL Agar-Agar oder Gelatinepulver
  • 350 g Erdbeeren halbiert oder geviertelt (je nach Größe)
  • 2 Aprikosen in kleine Monde schneiden
  • 2 EL Pistazien fein gehackt
  • Zitronensaft
  • Ahornsirup
  1. In einer kleinen Schüssel Agar-Agar mit 2 EL Wasser einweichen lassen.

  2. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken auskratzen.

  3. Sahne, Zucker, Agar-Agar, Vanilleschote und das Vanillemark in einen Topf geben.

  4. Das Ganze bei mittlerer Temperatur 3-4 Minuten köcheln lassen.

  5. Anschließend die Vanillesahne durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen.

  6. Den Joghurt zur Sahne geben und sanft einrühren, bis die Konsistenz leicht dicklich wird. Durch die Zugabe des kalten Joghurts wird verhindert, dass sich das Vanillemark am Boden absetzt.

  7. Die Mischung in sechs kleine Förmchen füllen und für 3-4 Stunden kalt stellen.

  8. Zum Stürzen die Förmchen etwa 10 Sekunden ins heiße Wasser tauchen. Mit einem dünnen und biegsamen Messer ganz vorsichtig am Innenrand der Förmchen entlangfahren.

  9. Kurz vor dem Servieren die Erdbeeren und Aprikosen in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit etwas Zitronensaft und Ahornsirup marinieren.

  10. Die Panna cotta auf Tellern anrichten und mit dem Obst und Pistazien ringsherum garnieren.

Dessert, Nachtisch
Italienisch
Panna cotta, Panna cotta mit Joghurt, italienisches Dessert, Dessertklassiker, Sahnepudding, Sahne