Ich liebe frischen Spinat – man kann ihn auf so unterschiedliche Weise zubereiten und endlos kombinieren. Ob im Salat, in Smoothies, als Suppe, zu Fisch oder Fleisch oder klassisch zur Pasta.

Dieses Pesto ist kinderleicht, in 10 Minuten fertig und hält sich verschlossen im Kühlschrank mindestens 1 Woche.

Die grünen Blätter versorgen unseren Körper mit Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen und sind reich an Vitamin C, A und K und Folsäure. Das kalorienarme Gemüse besteht zu 91 Prozent aus Wasser und eignet sich prima für eine Low Carb Ernährung.

Spinat-Walnuss Pesto

Pesto – ein Klassiker in der mediterranen Küche

  • 100 g frischer Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 40 g Walnüsse
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 4-6 EL Olivenöl
  1. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, zur Seite stellen und abkühlen lassen.

  2. Spinat gründlich waschen und auf etwas Küchenpapier gut abtrocknen.

  3. Spinat, Knoblauch, Zitronensaft und Walnüsse in einen Mixer geben, anschließend mit Olivenöl beträufeln. Das Ganze zerkleinern, bis eine grobe Masse entsteht. Falls notwendig noch etwas Olivenöl hinzugeben. Zum Schluss den gerieben Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pesto, Saucen